Egal was ich tue, sie lieben es

//Dokumentarfilm // Deutschland 2011// 80 min.

Der Debütfilm von Romy Steyer erzählt über digitale Selbstinszenierung, Zeigefreude und Voyeurismus, über die Kunst der Banalität. DIAMONDOFTEARS, HERRTUTORIAL und Y-TITTY gehören zu Deutschlands meistgeklickten Youtubern. In ihren Beiträgen auf der weltgrößten Videoplattform karikieren sie sich und die Welt, reden über ihre Katze oder den Weltfrieden und erreichen damit oft mehr Zuschauer als ein deutscher Kinofilm.

Um zwischen 900 Millionen Youtube-Nutzern herauszustechen, muss man polarisieren und provozieren. In EGAL WAS ICH TUE, SIE LIEBEN ES gibt Regisseurin Romy Steyer einen Einblick in das reale und virtuelle Leben der bekanntesten Youtuber Deutschlands.

 

 

Seine Premiere feierte der Dokumentarfilm mit einer Casestudy am 20. Januar 2011 auf dem FILMFESTIVAL MAX OPHÜLS PREIS. Bis dahin haben wöchentliche Webisoden zum Making of des Films auf das Endprodukt neugierig gemacht. Die Webisoden könnt Ihr Euch auf dem PENROSE Youtube - Channel oder im ZDF Blog ansehen.

 

EGAL WAS ICH TUE (TARILER) from Penrose Film on Vimeo.

 

Crew

BUCH & REGIE Romy Steyer
KAMERA willi böhm
TON elmar szücs
SCHNITT julia karg
SCHNITTASSISTENZ kathrin diezel
SOUNDDESIGN maik lange
POSTPRODUKTION achtfeld berlin
FARBKORREKTUR stefan king
FILMMUSIK john gürtler

 

 

Produktion

Eine Produktion der PENROSE FILM im Auftrag des ZDF/ Das kleine Fernsehspiel.

 

produktionsleitung ineke hagedorn
redaktion miilena bonse
produzenten katja siegel, julia kleinhenz, felix eisele